18.06.2017

Magersucht kann angeboren sein

Meist wird vermutet, die Essstörung Anorexia nervosa – bekannt als Magersucht – habe psychische Ursachen. Dass man aber auch eine Veranlagung dazu haben kann, konnte nun erstmals nachgewiesen werden. Eine internationale Forschergruppe, die in Deutschland von der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen geleitet wurde, gelang es, ein Gen auszumachen, das Anorexia nervosa begünstigt.

Zur Medienmitteilung «Gen für Anorexia nervosa entdeckt» der Universität Duisburg-Essen