Wohngemeinschaft Arche

Kurzportrait
Die Wohngemeinschaft Arche bietet maximal 6 Menschen mit Suchtproblemen und gesundheitlichen Beeinträchtigungen einen betreuten, zeitlich unbefristeten Wohnraum. Die Bewohnerinnen und Bewohner gestalten ihren Alltag innerhalb eines festgelegten Betreuungsrahmens weitgehend selbstständig und werden durch die Mitarbeitenden im Rahmen von Einzel- und Gruppenbegleitung fachlich unterstützt.

Angebot
Das Angebot der Wohngemeinschaft Arche richtet sich an suchtmittelkonsumierende Menschen mit gesundheitlichen (psychischen und/oder physischen) Problemen, die eine Stabilisierung und Verbesserung ihrer Lebenssituation anstreben und bereit sind, sich aktiv und durch fachliche Unterstützung mit ihrer Lebenssituation auseinander zu setzen.

Die selbstständige Gestaltung des Alltags im Zusammenleben mit Menschen in ähnlichen Lebenslagen sowie die professionelle, individuelle Beratung, Begleitung und Unterstützung in gesundheitlichen und psychosozialen Bereichen zielen auf die physische und psychosoziale Stabilisierung der Bewohnerinnen und Bewohner und die Entwicklung einer den individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten entsprechende Lebensperspektive ab. Im Rahmen der Einzel- und Gruppenbegleitung werden die Klientinnen und Klienten gezielt und praxisnah in ihrer sozialen Kompetenz, ihrer Autonomie, ihrer Selbstverantwortung, ihrer Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie in der Entwicklung individueller Ressourcen und Zukunftsperspektiven gefördert.